Referat Artenschutz & Erhaltungszucht

Das Referat für Artenschutz & Erhaltungszucht spannt einen weiten Bogen von Fragen dieser zwei großen Bereiche. Sollten Sie spezielle Fragen zum Artenschutz in Europa oder den Erhaltungszuchtprojekten haben, dann sind Sie hier richtig.

Zahlreiche Faktoren sind auf den weltweit anhaltenden Rückgang der Arten und ihrer Populationen zurückzuführen. Die biologische Vielfalt nimmt dramatisch ab. Ein immer größer werdendes Thema sind Gebietsfremde Arten oder Neobiota. Gebietsfremde Arten gelten weltweit als eine der wichtigsten Bedrohungen der Biodiversität und verursachen hohe finanzielle Verluste. Hier handelt es sich um Pflanzen, Tiere, Pilze und Mikroorganismen, die durch den Menschen in Regionen gelangen, die sie aus eigener Kraft nicht erreichen können.

Der weltweit anhaltende Rückgang der biologischen Vielfalt und insbesondere der Rückgang der Arten und ihrer Populationen ist auf zahlreiche Faktoren zurückzuführen. Die so genannten invasiven gebietsfremden Arten (Invasive Alien Species, IAS), können die heimische Biodiversität und die damit verbundenen Ökosystemleistungen gefährden oder nachteilig beeinflussen. Die Auswirkungen können von der Verdrängung heimischer Arten, durch Hybridisierung bis zur Übertragung von Krankheiten auf Fauna und Flora reichen.

Mit den Erhaltungszuchtprojekten im ÖVVÖ möchte der Verband seinen Beitrag zur Erhaltung, im natürlichen Verbreitungsgebiet, gefährdeter Arten leisten. Der erste und wichtigste Schritt ist hier eine Bestandserfassung mit einer anschließenden Bestandssicherung. Das Ziel ist, dauerhaft sich selbst erhaltende Populationen der jeweiligen Arten aufzubauen bzw. zu erhalten, um nicht auf Naturentnahmen angewiesen zu sein. Zum weiteren Schritt, bei Bedarf Tiere zur Bestandsstützung bzw. zur Wiederansiedelung zur Verfügung stellen zu können, ist noch sehr viel Arbeit und Zeit nötig. Hier baut der ÖVVÖ auf Projektmitglieder, unterstützt werden wir jetzt schon von einigen Zoologischen Gärten. Ohne Erhaltungszuchtprogramme wären Tierarten wie Wisente, Przewalskipferde, Mhorrgazellen, Kalifornische Kondore und auch verschiedene Buntbarscharten der Gattung Haplochromis aus dem ostafrikanischen Viktoriasee bereits ausgestorben.

Damit die genetische Vielfalt zu mindestens 90% für die kommenden 200 Jahre erhalten werden kann, ist abhängig von der Generationszeit der jeweiligen Arten, eine Mindestanzahl an Individuen notwendig. Helfen Sie mit, Informieren Sie sich über die Erhaltungszuchtprojekte des ÖVVÖ und arbeiten Sie aktiv oder auch passiv mit!

Kontakt: ae.referat@oevvoe.org

Kontaktpersonen

Erik Schiller


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Artenschutzbeauftrager des ÖVVÖ, Koordinator der Erhaltungszuchtprojekte des ÖVVÖ
Telefon:
Email: ae.referat@oevvoe.org
Anton Lamboj

Mag. Dr. Anton Lamboj


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Leiter Stv. ANT-Referat
Telefon:
Email: ae.referat@oevvoe.org

Ingo Hess


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Referent für Arten-, Natur- und Tierschutzangelegenheiten
Telefon:
Email: ae.referat@oevvoe.org

Manuel Harringer


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Referent für Arten-, Natur- und Tierschutzangelegenheiten
Telefon:
Email: ae.referat@oevvoe.org

Peter Hofer


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Referent für Arten-, Natur- und Tierschutzangelegenheiten
Telefon:
Email: ae.referat@oevvoe.org

Heinrich Schlemmer


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Referent für Arten-, Natur- und Tierschutzangelegenheiten
Telefon:
Email: ae.referat@oevvoe.org

Harald Bieringer, Msc


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Referent für Arten-, Natur- und Tierschutzangelegenheiten, Fachbeirat in rechtlichen Angelegenheiten
Telefon:
Email: Rechtsberatung@oevvoe.org
Martin Metlicka

Mag. Martin Metlicka


Verband: Referat Artenschutz & Erhaltungszucht
Funktion: Fachbeirat in rechtlichen Angelegenheiten
Telefon:
Email: Rechtsberatung@oevvoe.org

Aktuelles

Burgenland: Gesetz gegen Ragweed (Ambrosia artemisiifolia)

09.08.2019 - 07:29

Das aus Nord-Amerika stammende einjährige Ragweed produziert zur Blütezeit im Spätsommer/Herbst große Mengen an Pollen, die starke Allergien auslösen können.

Der volkswirtschaftliche...

weiterlesen
Ausschreibung Jugendförderpreis "Junge Forscher" 2020

Ausschreibung zweier Preise für Hobbiesten im Bereich Vivaristik

07.08.2019 - 10:39

Jugendförderpreis "Junge Forscher" und Viviaristikpreis 2020

Der Österreichische Verband für Vivaristik und Ökologie (ÖVVÖ) fördert ein Jugendprojekt für Vivaristik und Ökologie und ehrt...

weiterlesen
Aussschreibung Rupert-Riedl-Stipendium 2020

Ausschreibung Forschungsstipendien und Meeresschutzpreis

07.08.2019 - 10:05

Das Haus des Meeres fördert JungforscherInnen bei der Durchführung ihrer Masterarbeit im Bereich der Marinbiologie und der Süßwasserbiologie mit großzügigen Stipendien. Ihnen soll damit - im...

weiterlesen

Verleihung des Goldenen Anton 2019

27.07.2019 - 13:18

Am ÖVVÖ Bundeskongress in Tirol wurde die Landesfachschule Hollabrunn mit dem Goldenen Anton ausgezeichnet.
Im Zuge des 15. Internationalen Wiener Guppy Hochzuchtchampionats wurde nun der...

weiterlesen

Sitzung der ÖVVÖ Bundesleitung

23.03.2019 - 20:24

Bei der erfolgreichen Sitzung der ÖVVÖ Bundesleitung präsentierte der Vorstand des Verbandes seine Aktivitäten des vergangenen Jahres, legte die aktuellen Zahlen offen und beriet sich über die...

weiterlesen

4. Reptiliensymposium

13.01.2019 - 18:37

Unter dem Titel „Tief durchatmen – Atemwegserkrankungen bei Reptilien“ wurde abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Bei der ganztägigen Veranstaltung gab es am Vormittag...

weiterlesen
AF Sonderausgabe

Zehn Wahrheiten über "Exoten im Handel

11.01.2019 - 20:43

Die Sonderausgabe des Aquaristik Fachmagazines beschäftigt sich rund um die Themen Tierschutz, Tierhaltung und unser Hobby als Nuturschutz. Auf 70 Seiten sind hier Artikel zusammengefasst wurden....

weiterlesen
30. Jahrestagung der ÖGH

30. Jahrestagung der ÖGH

09.01.2019 - 11:32

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Urodelengemeinde und Freunde der Froschlurche!

Die 30. Jahrestagung der ÖGH findet bereits nächste Woche vom 18. bis 20. Jänner 2019 im...

weiterlesen
Frohes Neues Jahr 2019

Frohes Neues Jahr 2019

31.12.2018 - 17:14

Das Präsidium des ÖVVÖ wünscht alles einen guten Rutsch, viel Gesundheit und Glück für 2019!

3. Tier und Recht Tag

07.12.2018 - 20:21

Zum dritten Mal veranstaltete die Tierschutzombudsstelle Wien den Tier und Recht Tag. Zahlreiche Vertreter der Ombudsstellen, Behörden und diverser Vereine fanden sich ein um sich mit der Thematik...

weiterlesen